Schlagwort: Strand

Wellen und Gischt: Die Ostsee

Warum sollte man Urlaub am Timmendorfer Strand machen? Wegen der Ostsee – natürlich! Aber was macht die Ostsee so besonders? Es ist ihre Schönheit und ihre Kraft. Eine dunkle kalte Masse. Machtvoll, mysteriös und lebendig. Zugleich sanftmütig, erfrischend und abwechslungsreich. Die Ostsee zieht jeden Betrachter in ihren Bann. Sie lädt zum Träumen und Meditieren ein. Eine Schönheit und Kraft, die beruhigend auf die Seele und entschleunigend auf den Körper wirkt.

Genießen Sie hier ein paar Impressionen von der Ostsee.

Nach Silvester ist vor Neujahr

Timmendorfer Strand ist in der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester sehr begehrt. Da wird mal eben im Sommer schon Pläne für den Winter geschmiedet. Was Sie über Neujahr in Timmendorfer Strand erwartet, erfahren Sie hier.

 

Der Countdown läuft

Den ganzen Tag über können Sie beim Aufbau der Bühne, Getränkestände, Fressbuden und Partyzelte zuschauen. Der frühe Abend wirkt kalt, trist und zäh. Im Gegensatz zur Nacht. Wie aus dem Nichts tauchen Menschen von allen Seiten auf und füllen den Strand mit Leben. Die Dunkelheit bricht schnell herein. Die Menschen kuscheln sich aneinander, Getränke werden ausgeschenkt und Raketen werden verteilt. Die Gute Laune ist ansteckend. Hier und da kommt man mit seinen Nachbarn ins Gespräch, neue Kontakte werden geknüpft – und das alles offline. Die Atmosphäre ist wie eine Bombe kurz vor der Explosion. Alle sind gespannt, alle warten auf den einen Moment. 10, 9, 8 … Die NDR 2 Bühne gibt alles. Musik dröhnt aus den Lautsprechern und Arme gehen die Höhe. 7, 6, 5 … Sekt wird in die Gläser Gefüllt und die Raketen gehen an den Start. 4! Noch schnell kontrollieren, ob jeder mit einem Gläschen versorgt ist. 3! Handys werden gezückt und die Kamera eingestellt. 2! Streichhölzer und Feuerzeuge werden gezündet. Die Pyrotechnik ist bereit. 1! Bunte Lichter bedecken das Himmelszelt. Frohes Neues!

 

Konnten wir Sie auf Silvester in Timmendorfer Strand neugierig machen? Silvester ist Ihnen noch zu weit weg und Sie wollen lieber wissen, was man im Sommer oder bei einem Urlaub im Herbst an der Ostsee erleben kann? Dann schauen Sie hier vorbei.

Eine Wanderung durch Scharbeutz

Es wirkt fast ein Bisschen so, als würde das Örtchen Scharbeutz händchenhaltend mit dem kleineren Ort Timmendorfer Strand vor dem großen blauen Meer stehen. Wie Bruder und Schwester, die jeden Moment ins Wasser springen.

 

Das glaziale Östliche Hügelland

Scharbeutz ist mit einem ausgedehnten Spaziergang zu erreichen oder sehr schnell mit Fahrrad und Auto. Hier kann ein Museum für Regionalgeschichte besichtigt werden. Wer lieber Sightseeing machen möchte, kann hier eine alte Wassermühle begutachten, den Anglern am frühen Abend auf der Seebrücke zuschauen und auf der Promenade über den Dünen flanieren.

Selbst seine Natur hat viel zu bieten. Neben feinsandigem Strand und einigen Seen, beginnt in Scharbeutz die Holsteinische Schweiz. Die Scharbeutzer Heide bietet ein hügeliges Gebiet mit Mischwald und einem eingezäunten Hundeauslauf.

 

Sport ist Mord

Manchmal ist Sport aber auch Erholung. In Scharbeutz gibt es u. a. ein Reitstall, Surfschulen, eine Segelschule, ein Tauch-Sport-Zentrum, ein Karate Dojo, ein Tennis Treff und vieles, vieles mehr. Außerdem können Sie sich im Erlebnisbad „Ostsee-Therme“ so richtig auspowern oder einmal tief entspannen. Darüber hinaus gibt es auch noch ein Dünen Minigolf.

Wolkenlos – abwarten und Tee trinken

Die Sonne auf der Haut spüren. Die prickelnde Seeluft einatmen. Dem Rauschen der Wellen zuhören. Und einfach mal bei einer warmen Tasse Tee entspannen. Das alles ist möglich im Teehaus Wolkenlos.

 

Darjeeling oder Earl Grey?

Vom Aufstehen bis zu Bett gehen, lässt das Wolkenlos keinen Wunsch offen. Es bietet ein buntes Frühstücksbuffet nach dem Aufstehen. Wolkenlos durch die Nacht? Kein Problem! Hier können Sie auch Cocktails genießen. Durch den besonderen Flair fühlen Sie sich wie auf einem Kreuzfahrtschiff. Die großen Fenster bieten ein Panoramablick auf das Meer. Im Teehaus finden sie eine leckere Auswahl klassischer und exotischer Törtchen. Hier können Sie mit einem heißen Cappuccino draußen direkt über dem Wasser oder drinnen im offenem Ambiente entspannen und den Blick aufs Meer genießen. Die Architektur des Cafés erinnert an die traditionelle chinesische Baukunst. Ein langer Steg führt zu dem weißen Haus. Es nennt sich selbst „die schönste Adresse auf der Ostsee“. Doch am besten, Sie machen sich selbst ein Bild davon.

Sie kennen das Teehaus Wolkenlos bereits? Wie wäre es dann mit einem Ausflug nach Ratekau oder Warnsdorf? Dort können Sie sich ebenfalls auf auf ein breites Sortiment an Selbstgebackenem freuen.

© 2019 Timmendorfer Perle

Theme von Anders NorénHoch ↑